Müsli selber machen

Müsli selber machen ist wirklich einfach und schnell gemacht. Ein Rezept für ein Granola habe ich bereits verfilmt. Aber dieses Müsli muss nicht geröstet werden. Es ist wirklich denkbar einfach, denn du musst einfach alles miteinander vermischen. Einen Vorteil hat das selbstgemachte Müsli auch noch, es enthält keinen zusätzlichen Zucker und du kannst selbst entscheiden, was du am liebsten magst. Ich esse Müsli sehr gerne zum Frühstück. Mal mit normaler Milch oder auch mit Mandelmilch und auch als Dessert mit Joghurt schmeckt es sehr gut. Ich zeige Euch was ich gerne in meinem Müsli drin habe 🙂 Das Rezept ergibt ca. 750 g Müsli.

Zutaten

500 g Vollkorn Haferflocken
200 g Studentenfutter Exotic (meins war von Lidl)
4 EL Sonnenblumenkerne
4 EL Leinsamen (geschrotet)
4 EL Amaranth (gepufft)
2 EL Chiasamen

Zubereitung

Eine große Schüssel nehmen, am Besten mit passendem Deckel, und einfach alles hinein füllen. Mit einem Löffel umrühren und fertig ist Euer Müsli 🙂 Einfach oder? Du könntest auch Schokostückchen mit dazu geben oder noch mehr getrocknetes Obst oder Nüsse. Einfach alles was du gerne isst. Ich finde, in der Studentenfutter Exotic Mischung sind tolle Sachen drin und es geht einfach richtig schnell.

Viel Spaß beim Nachmachen!

Print Friendly

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here