Frühstücksmuffins mit Früchten, vegan

Ein bisschen Abwechslung beim Frühstück ist nie verkehrt :) Frühstücksmuffins sind da eine wirklich tolle Idee. Man kann sie gemütlich am Frühstückstisch genießen, im Auto essen oder einfach mit zur Arbeit nehmen. Wir backen sie mit Dinkelmehl, leckeren Früchten (da kann man immer variieren) und Haferflocken-Streuseln. Du kannst sie auch prima abends backen und dann in einer Dose aufbewahren. Sie sind richtig schön fluffig und gehen toll auf. Ich zeige dir eine vegane Variante. Du kannst auch eine andere Milch, Margarine/Butter oder auch ein anderes Süßungsmittel verwenden. Die Menge reicht für 12 Muffins.

Zutaten

Teig

300 g Dinkelmehl Typ 630
200 g TK-Früchte (z. B. Blaubeeren, Himbeeren)
150 g Hafermilch
60 g Agavendicksaft
50 g Margarine
2 TL Backpulver
2 TL Natron
1 Prise Salz

Streusel

40 g Haferflocken
30 g Margarine
20 g Agavendicksaft

Zubereitung

Alle Teigzutaten, bis auf die Früchte, in den Mixtopf geben und 30 Sek./Stufe 4 vermischen. Nun die Früchte dazu geben und 10 Sek./Linkslauf/Stufe 4 mischen.

Den Teig in den 12 Muffinformen verteilen.

Die Zutaten für die Streusel in einer Schüssel mit dem Spatel vermischen und auf den Muffins verteilen.

Die Muffins werden dann im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Heißluft für ca. 20 Min. gebacken, Stäbchenprobe machen.

Viel Spaß beim Nachmachen!

Print Friendly, PDF & Email

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here