Bierstangerl mit Italiano Creme aus dem Thermomix I super zum Grillen

(Werbung) Heute möchte ich mit Euch zwei Rezepte aus dem Buch „drunter & drüber“ von Christine Haas zeigen. Da wir aktuell mitten in der Grillsaison sind, wollte ich gerne etwas passendes machen :) Ich habe mich für die Bierstangerl – ein Brötchen Rezept mit Weißbier und einem super luftigen Teig und für eine Italiano Creme entschieden. Die Creme ist auch so lecker, perfekt abgestimmt mit den Gewürzen und beides zusammen könnt ihr gut für einen Grillabend machen. Insgesamt sind es 10 Bierstangerl und die Creme reicht auch für 4 – 6 Personen.

Bierstangerl

Zutaten

500 g Weizenmehl Typ 405
300 g Hefe-Weißbier
150 g Emmentaler
1,5 TL Salz
1 Zwiebel
1 Würfel Hefe
1 TL Kümmel
1 EL Mohn
1 EL Sesam

Zubereitung

Die Zwiebel in den Mixtopf geben und 3 Sek./Stufe 5 zerkleinern und umfüllen.

Den Emmentaler in Stücken in den Mixtopf geben und 8 Sek./Stufe 8 zerkleinern und umfüllen.

Mehl, Weißbier, Salz, Hefe und Kümmel in den Mixtopf geben und 2 Min./Teigstufe kneten. Den Teig 30 Min. im Mixtopf gehen lassen.

Die zerkleinerte Zwiebel in etwas Butter in einer Pfanne hellbraun rösten.

Zwiebel und 100 g Käse zum Teig geben und 1 Min./Teigstufe unterkneten.

Aus dem Teig 10 Stangerl formen.

50 g Käse, Mohn und Sesam auf einen Teller geben und mischen. Die Stangerl darin wälzen, auf ein Backblech setzen und weitere 20 Min. zugedeckt gehen lassen.

Die Bierstangerl werden dann im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad Ober-/Unterhitze für ca. 30 Min. gebacken.

Italiano Creme

Zutaten

200 g Schmand
100 g Frischkäse
12 Basilikumblätter
6 getrocknete/in Öl eingelegte Tomaten
1 Knoblauchzehe
1/2 TL Kräutersalz
1/4 TL Salz
etwas Pfeffer

Zubereitung

Die Basilikumblätter und die Knoblauchzehe in den sauberen Mixtopf geben und 3 Sek./Stufe 8 zerkleinern.

Die getrockneten Tomaten gut abgetropft dazu geben und 5 Sek./Stufe 5 zerkleinern.

Schmand, Frischkäse, Kräutersalz, Salz und Pfeffer ebenfalls dazu geben und 5 Sek./Linkslauf/Stufe 3 unterrühren.

Mit Basilikum und Tomatenstreifen garnieren.

Viel Spaß beim Nachmachen!

PS. Schaut unbedingt mal auf Christines Seite vorbei und stöbert durch ihre Rezeptbücher, da gibt es mittlerweile schon 11 Bücher. Auch auf ihrer Facebookseite hält sie Euch immer auf dem Laufenden.

Print Friendly, PDF & Email

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here