Wenn man grillen hört denkt man gleich an Würstchen oder eben mariniertes Fleisch… So dachte ich auch, aber das konnte ja nicht alles gewesen sein 🙂 Nach dem Kauf eines Gasgrills, ging das Experimentieren los. Schnell merkten wir, ohne Thermometer kommt man nicht weit – einfach ein Ratespiel. Schweinefilet ist ja wirklich super lecker, wenn man es denn auch gut zubereitet, es kann auch schnell einer Schuhsohle ähneln 😉

Dieses Rezept müsst ihr unbedingt ausprobieren. Es ist ein Traum und wirklich super lecker.

Zutaten

Schweinefilet
Steakgewürz
frische Basilikumblätter
Hawaii Mix (Trockenobst mit Nüssen)
Bacon

Zubereitung

Das Fleisch flach aufschneiden; etwas weiter unten anfangen, bis zur Mitte schneiden und dann noch einmal etwas höher ansetzen, so dass das Fleisch komplett aufgeklappt ist. Nun würzt ihr das Fleisch ordentlich mit dem Steakgewürz.

Fleisch_geschnitten

Darauf verteilt ihr die Basilikumblätter und dann den Hawaii Mix.

Basilikum

Obst

Das Fleisch nun wieder eng zusammen rollen.

Den Bacon leicht überlappend auf den Tisch legen. Die Fleischrolle leicht mittig darauf platzieren.

gerollt

Als erstes die vorderen Baconstreifen darüber legen und dann wieder eng zusammen rollen. Das Schweinefilet hält so perfekt und es werden keine Spieße benötigt.

Bacon

Das Fleisch wird nun indirekt gegrillt. Das Thermometer einstecken und auf 62 Grad stellen.

Thermometer

Nun habt ihr Zeit und könnt so lange warten bis es klingelt 😉

Zum Servieren das Schweinefilet in schöne Streifen schneiden.

Bei mir gab es dazu frisches Ciabatta und warmen Spitzkohl 🙂 Das Rezept hierfür kommt auch bald.

Viel Spaß beim Grillen 🙂

PS. Ich habe dieses Thermometer verwendet.

Print Friendly

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here