Schnelle Kürbissuppe im Topf

Oh ja, ihr habt richtig gelesen. Eine Suppe mal nicht aus dem Thermomix, sondern aus dem Topf. Viele denken ja, nur weil man einen Thermomix hat, könnte man nicht kochen. Ganz im Gegenteil, ich liebe es zu kochen und das kann ich sogar mit Topf und Pfanne 😉 Und da mein Thermomix gerade zur Reparatur ist – Waage defekt – musste es mal wieder etwas aus dem Topf geben! Aber gerade für eine Suppe ist der Thermi unglaublich praktisch, weil man eben direkt pürieren kann und so möchte ich auch nicht mehr auf ihn verzichten. Die Menge reicht für 4 Personen.

Zutaten

750 ml Wasser + 2 TL Gemüsebrühe
350 g Hokkaido
200 g Kartoffeln
2 Möhren
1 St. Ingwer
1 Knoblauchzehe
etwas Milch
3 Prisen Muskat
1/2 TL Salz
1/2 TL Kurkuma
etwas Pfeffer

Zubereitung

Den Kürbis waschen, halbieren und mit einem Eislöffel * die Kerne entfernen. Probiert das unbedingt mal aus, danach macht ihr es nie wieder anders, so einfach und praktisch 🙂 Den Kürbis in Stücke schneiden. Die Kartoffeln und Möhren ebenfalls schälen, waschen und in Stücke schneiden. Beim Ingwer und der Knoblauchzehe genauso verfahren.

In einem Topf etwas Öl erhitzen und Ingwer mit der Knoblauchzehe anschwitzen. Anschließend Kürbis, Kartoffeln und Möhren dazu geben und mit der Gemüsebrühe/Wasser ablöschen und so lange kochen bis alles schön weich ist, ca. 20 – 25 Minuten.

Dann die Gewürze dazu geben und etwas Milch, je nach gewünschter Konsistenz, und mit dem Pürierstab * pürieren. Anschließend servieren und z. B. noch mit Kürbiskernen oder Kürbiskernöl dekorieren.

Viel Spaß beim Nachmachen!

* Affiliate Link

Print Friendly, PDF & Email

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here