Overnight Oats mit Blaubeeren, leckeres Frühstück mit vielen Variationen

Werbung. Ich esse morgens immer gerne Haferflocken mit Obst. Mal Porridge, Müsli oder eben Overnight Oats. Weißt du eigentlich was das ist? Das sind Haferflocken die über Nacht eingeweicht werden. Du kannst es also prima abends vorbereiten und morgens nur noch mit den Toppings/Obst garnieren. Perfekt auch für unterwegs, da empfehle ich dir dann ein Schraubglas, das kann man super transportieren.

Ich mag es gerade morgens, etwas gesundes/schnelles/sättigendes zu essen. Da hat man einen viel besseren Start und fühlt sich gleich fit. Die angegebene Menge reicht für eine Portion. Solltest du deine Overnight Oats lieber etwas fester mögen, dann würde ich dir empfehlen etwa 50 ml weniger Milch zu verwenden. Am Besten probierst du dich hier aus, wie du sie am liebsten magst.

Meine Variante mit den Toppings schreibe ich dir hier auf. Du kannst da natürlich variieren und alles verwenden was du gerne magst. So bringst du immer frischen Wind in dein Frühstück.

Zutaten

250 ml Milch (z.B. Hafermilch)
6 EL Haferflocken

100 g Blaubeeren
1 Banane
1 EL Quinoa gepufft
1 EL Nüsse (ganz oder gemahlen)
1 TL Agavendicksaft

Zubereitung

Die Haferflocken mit der Milch übergießen. Die Schale abdecken und über Nacht in den Kühlschrank stellen.

Am nächsten Morgen nur noch mit den Toppings garnieren. Meine Variante habe ich dir oben aufgeschrieben. Die Früchte einfach nach Geschmack und Saison anpassen.

Das Video ist in Zusammenarbeit mit Hafer die Alleskörner entstanden. Das ist ein Verband der deutschen Hafermühlen. Für weitere Rezeptideen und Infos zum Thema Hafer unbedingt auf der Seite vorbei schauen.

Viel Spaß beim Nachmachen!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here