Erdbeerkuchen, perfekten Obstboden selber backen

Willkommen in der Erdbeersaison und ich liebe diese Zeit einfach. Ob geschnitten im Porridge/Müsli, als Marmelade oder Kuchen – Erdbeeren sind so lecker. Da wir aktuell so viel Besuch haben, alle kommen vorbei zur Haustour, habe ich jetzt in einer Woche 3 Erdbeerkuchen gebacken und 4 kg Erdbeeren gepflückt. Und das Rezept ist wirklich so einfach, lecker und schnell gemacht. Nicht nur zur Erdbeersaison, sondern einfach immer kann man diesen Obstboden backen und mit verschiedenen Früchten belegen. Gebacken habe ich den Kuchen in einer 28er Obstkuchenform (Affiliate Link).

Zutaten

Obstboden

100 g Mehl
100 g Butter
80 g Zucker
2 Eier (Größe M)
1 TL Backpulver

Grieß und Butter zum Bestreuen der Form

Füllung

500 g Erdbeeren

Guss

1 Pk roten Tortenguss
1 EL Zucker
250 ml Wasser

Zubereitung

Die Eier und Zucker in den Mixtopf geben und 1 Min./Stufe 5 verrühren.

Nun den Rest dazu geben und 30 Sek./Stufe 3 mischen.

Die Form mit Butter fetten und mit Grieß bestreuen. Den Teig darin gleichmäßig verteilen und im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Heißluft für ca. 20 Min. backen. Anschließend auf ein Kuchengitter stürzen und abkühlen lassen.

Den Strunk der Erdbeeren mit dem Erdbeerstrunkentferner (Affiliate Link) entfernen und auf dem Obstboden verteilen.

Die Zutaten für den Guss in einen Topf geben, mit einem Schneebesen vermischen und unter Rühren zum Kochen bringen. Eine Minute abkühlen lassen und auf dem Kuchen verteilen. Bis zum Servieren im Kühlschrank lagern.

Viel Spaß beim Nachmachen!

 

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here