Möhrenscones, einfach und lecker zum Osterbrunch

Kennt ihr Scones? Scones sind vor allem in Großbritanien und Irland sehr bekannt und man isst sie zur Tea Time. Ihr könnt sie aber auch super zum Brunch oder eben auch am Nachmittag zum Kaffee genießen. Ich zeige Euch ein einfaches und sehr leckeres Rezept mit Möhren. So sehen die Scones richtig schön aus und der lockere Teig schmeckt herrlich gut. Am liebsten esse ich sie lauwarm, dazu etwas Frischkäse und/oder Marmelade. Aber man kann auch Basilikum auf den Frischkäse geben, dann hat man eine süß-/herzhafte Note. Meine Scones sind etwas flacher, da ich den Teig nicht so dick ausgerollt habe. Wenn ihr sie lieber größer mögt, rollt den Teig entsprechend aus und dann bekommt ihr sie klassisch hoch. So kleinere Scones kann man auch prima zwischendurch essen und auch ohne Belag schmecken sie super. Aus der Menge habe ich 15 Scones raus bekommen. Und so ganz nebenbei erwähnt, sie sind sogar vegan und dass ohne großen Aufwand :)

Zutaten

250 g Mehl (Dinkel Typ 630 oder Weizen Typ 405)
100 g Möhren in Stücken
125 g Mich (z. B. Hafermilch)
50 g Margarine
50 g Rosinen
30 g Zucker
3 TL Backpulver
1 Prise Salz
Zimt nach Geschmack

Zubereitung

Die Möhrenstücke in den Mixtopf geben und 5 Sek./Stufe 5 zerkleinern.

Nun die restlichen Zutaten dazu geben und 3 Min./Teigstufe kneten.

Den Teig 3 cm dick ausrollen und mit Hilfe von einem Glas Kreise ausstechen. Die Scones auf ein Backblech legen, abdecken und 1 Std. ruhen lassen. Anschließend mit etwas Milch bepinseln, dann glänzen sie schön.

Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Ober-/Unterhitze werden die Scones für ca. 20 – 25 Min. gebacken.

Lauwarm genießen, am Besten mit Frischkäse und/oder Marmelade.

Viel Spaß beim Nachmachen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here