Vollkornbrötchen ohne Gehzeit aus dem Thermomix

Was gibt es schöneres als den Duft von frisch gebackenen Brötchen am Morgen! Ich backe gerne Brötchen selber, da weiß man ganz genau welche Zutaten drin sind und vor allem kann ich alles selbst bestimmen. Welche Mehlsorte, welche Körner, welche Gehzeit. Heute habe ich mich für Vollkornbrötchen ohne Gehzeit entschieden. Dieses Rezept kann man also auch super spontan machen und hat im Handumdrehen frische Brötchen auf dem Frühstückstisch. Bei den Körnern habe ich Kürbis- und Sonnenblumenkerne verwendet. Da könnt ihr natürlich alle Körner verwenden, die ihr mögt und zu Hause habt. Aus diesem Rezept bekommt ihr 10 – 12 kleine Brötchen.

Zutaten

375 g Dinkel-Vollkornmehl
220 g Wasser
20 g Hefe
1 TL Salz
1 TL Honig (alternativ Reissirup/Zucker/Ahornsirup)
Körner nach Wahl

Zubereitung

Wasser, Hefe und Honig in den Mixtopf geben und 2 Min./37 Grad/Stufe 1 verrühren.

Nun Salz und Mehl dazu geben und 3 Min./Teigstufe kneten.

Den Teig zu einer Rolle formen und mit einer Teigkarte in 10 – 12 Stücke teilen. Entweder direkt so auf’s Backblech setzen oder noch etwas formen. Die Brötchen mit Wasser besprühen, die Körner darauf verteilen und leicht eindrücken.

Die Bröchten werden im vorgeheizten Backofen bei 220 Grad Ober-/Unterhitze für ca. 20 Min. gebacken.

Das erste warme Bröchten esse ich immer mit gesalzener Butter, das ist soooo unfassbar lecker. Dazu passt auch noch Schnittlauch und ich bin im Brötchenhimmel.

Viel Spaß beim Nachbacken!

Print Friendly, PDF & Email

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here