Brötchen Tannenbaum zum Frühstück oder als Vorspeise an Weihnachten

Am Weihnachtsfrühstückstisch oder auch zur Vorspeise ist der Brötchen Tannenbaum richtig toll. Er sieht schön aus und alle können sich daran bedienen. Insgesamt haben wir hier 11 Brötchen. Damit das Ganze auch nach einem Tannenbaum aussieht, bekommen die Bröchten noch grüne „Zweige“ durch Kürbiskerne und einen „Baumstamm“ aus Leinsamen.

Natürlich kann man die Brötchen auch separat backen, also das ganze Jahr über ohne sie als Baum anzuordnen. Hier kann man dann auch die Kerne variieren.

Zutaten

400 g Weizenmehl
230 g Wasser
100 g Dinkelvollkornmehl
50 g Sonnenblumenöl
1 Würfel Hefe
1 TL Salz

Zum Bestreuen

Kürbiskerne
Leinsamen

Zubereitung

Alle Zutaten in den Mixtopf geben und 2 Min./Teigstufe kneten.

Den Teig in 11 Teile teilen, ein Teil ist etwas größer (Baumstamm). Nun formen und auf einem Backblech anordnen.

Die Brötchen mit Wasser besprühen, so werden sie schön kross. Die Kürbiskerne klein hacken und auf den Brötchen verteilen. Die Leinsamen auf dem großen Brötchen verteilen.

Der Tannenbaum wir im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad Ober/Unterhitze für ca. 30 Min. gebacken.

Viel Spaß beim Nachmachen!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here