Ich war auf der Photokina in Köln, das ist weltweit die größte Fotografie-Messe und sie war einfach super. Auf Messen ist dem Geldbeutel zu Liebe Selbstverpflegung angesagt. Und ich finde es auch viel gesünder, man weiß halt was man isst 🙂 Also habe ich am Abend vorher Brötchen gebacken, die ich dann morgens noch fix belegt habe und es war einfach lecker.

Das Rezept ist aus der Rezeptwelt und reicht für 9 – 10 Brötchen.

Zutaten

350 g Mehl
200 g Milch
15 g Butter
1/2 Würfel Hefe
1 TL Salz

Zubereitung

Die Butter mit der Milch in den Mixtopf geben und 4 Minuten, 37 Grad, Stufe 1 verrühren. Den halben Würfel Hefe reingeben und kurz auf Stufe 4 vermischen. Das Mehl mit Salz hinzugeben und 2 Minuten auf Knetstufe verarbeiten. Teig mit den Händen kurz durchkneten und in gleich große Teile formen. Die Brötchen auf ein Backblech geben, ein Muster einschneiden, mit Wasser besprühen und mit den gewünschten Saaten (ich nehme meist Sonnenblumenkerne oder Haferflocken) bestreuen. Die Brötchen abdecken und 45 Minuten gehen lassen.

Foto_1

Den Backofen 5 Minuten auf 180 Grad vorheizen. Brötchen reinschieben und ca. 20 – 25 Minuten goldbraun backen.

Fertig sind die leckeren Brötchen 🙂

Foto_2

Print Friendly, PDF & Email

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here