Die besten Rumkugeln aus dem Thermomix

Naaa, wer liebt die kleinen Rumkugeln auch so gerne wie ich? Ich habe sie zugegebenermaßen früher häufiger beim Bäcker gegessen als aktuell, aber zufällig wurde ich wieder daran erinnert. Und was soll ich sagen, meine eigenen Rumkugeln schmecken um Längen besser als die beim Bäcker – ohne eingebildet zu klingen ;-) Sie sind so unfassbar schnell fertig. Da man selbst die Größe bestimmen kann, kann man die kleinen Kugeln super zwischendurch snacken. Am liebsten mag ich sie gekühlt aus dem Kühlschrank.

Alternativ zu den Schokostreuseln könnt ihr sie prima auch in Kakaopulver oder auch in Kokosraspel wälzen, sodass man optisch immer neue kleine Rumkugeln seinen Gästen präsentieren kann. Das ist übrigens auch eine richtig tolle Geschenkidee für Freunde – einfach in Geschenktütchen verpacken, einen lieben Gruß auf ein Kärtchen schreiben und verschenken. Genial oder? Und damit ihr Euch lange bevorraten könnt, macht einfach gleich die doppelte Menge ;-) Lange überleben sie nicht! Aus der angegebenen Menge bekommt ihr je nach Größe ca. 15 – 17 Stück raus.

Zutaten

200 g Löffelbiskuit
100 g Schokolade (Zartbitter 81 %)
50 g Butter/Margarine
40 g Marmelade (z.B. Mirabellenmarmelade)
30 g Rum

Schokostreusel zum garnieren

Zubereitung

Die Kekse in den Mixtopf geben und 20 Sek./Stufe 10 zerkleinern und umfüllen.

Die Schokolade in den Mixtopf geben und 10 Sek./Stufe 10 zerkleinern und umfüllen.

Marmelade, Rum und Butter in den Mixtopf geben und 10 Sek./Stufe 3 vermischen. Die Schokolade und die Kekse dazu geben und 30 Sek./Stufe 4 verrühren.

Aus dem Teig Kugeln formen. Mit etwas Rum bepinseln, damit die Streusel besser haften, und in den Streuseln wälzen.

Am Besten anschließend im Kühlschrank aufbewahren und naschen :)

Viel Spaß beim Nachmachen!

PS. Verlinkt mich gerne bei den nachgemachten Rezepten auf Instagram @elegantkochen damit ich mir Eure Werke anschauen kann. Darüber freue ich mich immer sehr und zeigt mir, dass ihr meine Rezepte mögt!

5 KOMMENTARE

  1. Hallo,
    ich habe heute die Rumkugeln gemacht, aber mein Teig bzw. die Masse ist so trocken/krümelig geworden, dass ich keine Kugeln formen konnte… 😏 Irgendeine Idee hierzu?
    Danke und viele Grüße Natascha Leeb

  2. Hallo,
    Ich hab deine Rumkugeln heute nachgemacht, aber die schmecken nur ganz wenig nach Rum. Schmecken eher wie Schokokugeln. Kann ich mehr Rum in dein Teig machen? Oder wird die Konsistenz dann nicht mehr richtig? Oder muss vielleicht ein spezieller Rum rein? Ich hab jetzt einen handelsüblichen genommen. Ich würde die gerne heute nochmals machen und mag halt diesen Rumgeschlmack …

    • Hallo Elvira, für einen intensiveren Geschmack würde ich es dann mit Rumaroma versuchen. Vor dem Wälzen in den Streuseln, die Kugeln ruhig noch mal in Rum eintauchen. Grüße Nadine

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here