Pflaumenstrudel mit Zimt und selbst gemachtem Strudelteig

Ich muss ja zugeben, bisher habe ich noch nie Strudelteig selber gemacht. Aber auch an meinen letzten Apfelstrudel, kann ich mich gar nicht mehr erinnern. Und da Apfelstrudel sicher schon jeder kennt, kam ich auf die Idee, einen Pflaumenstrudel zu machen 🙂 Lecker gefüllt mit Pflaumen, Amaretto, Mandeln und ganz viel Zimt – klingt super oder?  Der Teig ist auch wirklich schnell gemacht, er muss nur 30 Minuten ruhen und dann gehts schon ans dünn ausrollen und da braucht es etwas Übung, aber ich glaube fest daran, dass auch du es schaffst 🙂 Und falls es mal wirklich ganz schnell gehen muss, kann man auch fertigen Strudelteig nehmen.

Zutaten

Teig

125 g Mehl
50 g Wasser (lauwarm)
5 g Öl
1 Ei
1 Prise Salz

Füllung

500 g Pflaumen
30 g Mandelblättchen
30 g Zucker
30 g Butter (geschmolzen)
1/2 TL Zimt
etwas Amaretto

Zubereitung

Alle Zutaten für den Teig in den Mixtopf geben und 3 Min./Teigstufe kneten. Den Teig zu einer Kugel formen und in eine Schüssel mit etwas Öl legen, rundherum darin wälzen und so 30 Min. ruhen lassen.

In der Zwischenzeit die Füllung zubereiten. Die Pflaumen klein schneiden und mit den Mandelblättchen, dem Zucker, Zimt und Amaretto in einer Schüssel vermischen. Die Butter schmelzen, die brauchen wir gleich zum Bestreichen.

Ein sauberes Küchentuch mit Mehl bestreuen und den Teig darauf ausrollen. Erst mit dem Teigroller * und anschließend über den Handrücken ziehen, aber darauf achten, dass man keine Löcher rein zieht (ansonsten wieder flicken 😉 Die geschmolzene Butter auf den Teig pinseln *, aber überall einen breiten Rand lassen, ca. 5 cm. Auf die Butterfläche nun die Füllung mit einem Spatel * streichen und schauen, dass keine Flüssigkeit mit auf den Teig kommt, ggf. ausdrücken. Die Seitenränder auf die Füllung klappen und die lange Seite mit Hilfe des Geschirrtuchs aufrollen und auf ein Backblech setzen. Mit der übrigen Butter bepinseln * und im vorgeheizten Backofen bei 190 Grad Heißluft für ca. 30 Minuten backen.

Etwas abkühlen lassen, mit Puderzucker bestreuen * und mit Eis oder Vanillesauce servieren.

Viel Spaß beim Nachmachen!

*Affiliate Link

Print Friendly, PDF & Email

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here