Marzipanplätzchen mit Schokolade

Die Marzipanplätzchen sind ein MUSS für jeden Marzipanfan. Wir haben da so einige in der Familie und da musste mal etwas mit Marzipan her ;) Der Teig ist super einfach gemacht, muss nicht gehen, hat eine tolle Konsistenz und die Plätzchen sind sehr zart. Ich finde, man kann sie sogar das ganze Jahr über machen und nicht nur in der Weihnachtszeit. Verziert werden sie noch mit Mandelblättchen und zum Schluss werden die Marzipanplätzchen in Schokolade getaucht. Ihr bekommt ca. 70 Plätzchen aus der Menge.

Zutaten

450 g Mehl
250 g Butter
200 g Marzipanrohmasse
200 g Zartbitterkuvertüre
80 g Zucker
50 g Mandelblättchen
10 EL Amaretto
3 – 4 Tropfen Bittermandelaroma (wer mag)
2 Eier
1/2 Pk Backpulver

Zubereitung

Marzipan mit den Händen zupfen und in die Schüssel geben, Amaretto und Bittermandelaroma dazu und cremig rühren. Dann Butter und Zucker dazu geben und weiter rühren.

Die Eier nacheinander dazu geben und unterrühren.

Mehl und Backpulver ebenfalls dazu geben und zu einem Teig verarbeiten. Aus dem Teig Kugeln formen, leicht angedrückt auf ein Backblech setzen und oben ein paar Mandelblättchen verteilen.

Im vorgeheizten Backofen bei 160 Grad Heißluft für ca. 10 – 15 Min. backen.

Anschließend abkühlen lassen und die Plätzchen in die geschmolzene Schokolade von unten eintauchen.

Viel Spaß beim Nachmachen!

Print Friendly, PDF & Email

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here