Spargelragout aus dem Thermomix, All-in-One Rezept

Ich bin ein großer Spargelfan und so kann es schon mal drei Mal die Woche Spargel geben 😉  Ob Spargelsuppe, klassisch gekochte Stangen oder aus dem Ofen – ich mag Spargel in allen Variationen. Dieses Rezept musst du unbedingt nachmachen. Es ist ein All-in-One Rezept und du hast somit viel Zeit, während der Thermi dein essen kocht. Die Sauce ist schön zitronig und sie schmeckt einfach unglaublich frisch und nach Sommer. Die genaue Zubereitung kannst du dir in meinem Video anschauen.

Zutaten

500 g grüner Spargel
500 g Kartoffeln
500 g Gemüsebrühe
200 g Naturjoghurt
2 x 20 g Butter
2 Tl Salz
1 kleine Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 Stück Ingwer
1 El Zitronensaft
1 Tl Zucker
1/2 Biozitrone; die abgeriebene Schale
1/4 Tl Muskat

Zubereitung

Zwiebel, Knoblauch und Ingwer in den Mixtopf geben und 3 Sekunden auf Stufe 5 zerkleinern. Mit dem Spatel alles runter schieben, 20 g Butter dazu geben und 3 Minuten, 100 Grad, Stufe 2 dünsten. Die Reste mit dem Spatel runter schieben.

Nun die Kartoffeln (geschält, gewaschen und in Stücke geschnitten) und die Gemüsebrühe in den Mixtopf geben. Die Zitronenschale reiben und ebenfalls dazu geben. Die 20 g Butter dazu geben zusammen mit den Gewürzen Zucker, Salz und Muskat. Den Deckel aufsetzen und den Varoma drauf setzen. Den im unteren Drittel geschälten Spargel klein schneiden, je drei Stücke aus einer Stange. Den Spargelstücke, außer die Spargelspitzen, im Varoma verteilen. Den Einlegeboden einsetzen und dort die Spargelspitzen verteilen und den Deckel aufsetzen – 20 Minuten, Varoma, Linkslauf, Stufe 1.

Varoma abnehmen. Den Zitronensaft und Joghurt in den Mixtopf zu den Kartoffeln und der Sauce geben und mit dem Spatel unterheben. Wenn du noch Platz im Varoma hast, kannst du dort super noch Garnelen oder Fleischbällchen mit dampfgaren.

Jetzt kann der Teller auch schon angerichtet werden.

Ganz viel Spaß beim Nachmachen!

Print Friendly, PDF & Email

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here