Schoko-Erdbeerkuchen

Die Erdbeerzeit kann ich immer kaum erwarten, ich liebe Erdbeeren – schon immer. Ob pur, im Smoothie, Kuchen, Eis, Marmelade… Es gibt so viele leckere Möglichkeiten. Den leckeren Erdbeerboden kennt wahrscheinlich jeder, ich meine natürlich selbstgemacht! Ich finde ein Erdbeerboden sieht immer lecker und sofort zum anbeißen aus. Mein Erdbeerboden sieht nicht typisch aus, denn er hat einen Schokoboden. Ja, richtig – SCHOKO. Klingt das nicht fantastisch? Und glaub mir, das schmeckt auch so – LECKER! Alle haben sich auf diesen Kuchen gestürzt, so dass kurze Zeit später nichts mehr da war. Der Schokoboden ist wirklich schnell gemacht, in nur 15 Minuten gebacken. Da kann man sich fast schon auf den Weg in die Küche machen und loslegen 🙂 Schau Dir gerne mein Video dazu an. Zum Nachlesen hier nun das Rezept:

Zutaten

500 g Erdbeeren
100 g Zucker
90 ml Wasser
75 g Mehl
75 ml Öl
40 g Stärke
30 g Backkakao
2 Eier
1 Pk Vanillezucker
1 Prise Salz
1 Tl Backpulver
1 Pk roten Tortenguss

Zubereitung

Die Eier, Zucker, Vanillezucker und Salz in den Mixtopf geben und 3 Minuten, Stufe 5 cremig verrühren. Nun das Öl und Wasser dazu geben und 30 Sekunden auf Stufe 2 verrühren.

Die Stärke, Mehl, Backpulver und Backkakao in ein Sieb geben und in den Mixtopf sieben. Das ganze 1 Minute Stufe 2 – 3 verrühren.

Den Backofen auf 175 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Eine 28er Tarteform mit Butter bepinseln und mit Paniermehl ausstreuen. Den Teig gleichmäßig verteilen und ca. 15 Minuten backen – Stäbchenprobe machen. Den Kuchenboden auf einen Teller stürzen und auf die Form ein nasses Handtuch legen. Etwas abkühlen lassen und einen Moment warten, dann fällt der Kuchen quasi schon aus der Form 😉

Den Kuchenboden mit etwas Puderzucker bestreuen, mit einem Backbestäuber geht das hervorragend – so wird der Kuchen nicht matschig. Auf dem Boden die Erdbeeren verteilen, ich habe sie ganz gelassen. Nun den Tortenguss nach Anleitung herstellen und auf dem Kuchen verteilen. Fertig ist der leckere Schoko-Erdbeerkuchen.

Viel Spaß beim Nachmachen!

 

Print Friendly

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here