Ich habe mittlerweile viele verschiedene Brötchen gebacken. Brötchenecken finde ich optisch aber immer noch ein Highlight. Und noch dazu sind die Ecken sehr schnell gemacht, ein weiterer Pluspunkt 🙂 Für Brötchen verwende ich auch gerne Dinkel-Vollkornmehl und viele Körner. Diese Körnerecken sind echt super lecker und sie müssen nur 15 Minuten gehen, so dass man sich morgens auch mal spontan über frische Brötchen freuen kann. Das Rezept ergibt 8 Körnerecken.

Zutaten

250 g Dinkel-Vollkornmehl
200 g Weizenmehl
160 g Wasser
100 g Naturjoghurt
20 g Hefe
20 g Butter
2 Tl Salz
Körner (Sonnenblumen-/ Kürbiskerne und Leinsamen)

Zubereitung

Das Wasser mit der Hefe und dem Joghurt in den Mixtopf geben und 2 Minuten, 37 Grad auf Stufe 2 auflösen. Nun die restlichen Zutaten dazu geben, außer die Körner, und 3 Minuten auf der Teigstufe kneten lassen.

Den Teig mehrmals falten und zu einer Kugel formen. Den Teig auf etwa 20 cm Durchmesser rund ausrollen und mit einer Teigkarte/Messer in 8 Tortenstücke teilen. Die Teigstücke auf ein Backblech mit Backpapier setzen und bei 50 Grad Ober-/Unterhitze für 15 Minuten zum gehen in den Ofen schieben. Anschließend mit Wasser besprühen, mit den Körnern bestreuen (leicht andrücken) und für etwa 20 Minuten bei 220 Grad Ober-/Unterhitze backen.

Koernerecken-elegant-kochen

Viel Spaß beim Nachmachen!

Print Friendly

1 KOMMENTAR

  1. Hallo Nadine,
    hab mir grade das Rezept von den Körnerecken angesehen – werd ich gerne ausprobieren, aber du schreibst, man soll sie nach dem Gehen 20 Minuten bei 22 Grad backen; meinst du 200 Grad oder 220?

    Liebe Grüße
    Elisabeth

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here