Malzbierbrot im Zaubermeister

Schwups die Wups – mein zweites Video ist online 🙂 Dieses Mal leider etwas dunkel am Anfang, das nächste Mal wird es wieder besser 😉 Und ich habe euch ja noch das Rezept zum Lesen versprochen und hier ist es.

Zutaten

400 g Mehl 550er
250 g Malzbier
100 g Vollkorndinkelmehl
25 g Öl
2 TL Salz
1 Würfel Hefe

Zubereitung

Die Hefe mit dem Malzbier in den Mixtopf geben und bei 37 Grad, 2 Minuten, Stufe 1 verrühren. Die restlichen Zutaten hinzufügen und 2 Minuten auf der Teigstufe kneten.

Eine Schüssel mit Mehl bestäuben und den Teig hinein füllen, mit Mehl bestäuben und 1 Stunde mit Deckel gehen lassen.

Auf einer Backmatte den Teig kurz kneten. Nun wird er gefaltet und in Form gebracht. Es entsteht auf der Oberfläche eine richtige Spannung. Dann besprüht ihr das Brot mit Wasser, schneidet es mit einem scharfen Messer ein und bestäubt es mit Mehl. Hierfür nehmt ihr am Besten ein Sieb, so wird es viel gleichmäßiger. Und jetzt kommt das Brot schon in den Zaubermeister, Deckel drauf und weitere 10 Minuten gehen lassen.

Den Backofen in der Zwischenzeit auf 250 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Den Zaubermeister auf die unterste Schiene stellen und 50 – 55 Minuten backen.

Feeertig ist ein tolles Brot 🙂

IMG_7067  IMG_7069  IMG_7071

Print Friendly

4 KOMMENTARE

  1. Hallo Nadine,
    ich würde gerne das Malzbierbrot im kleinen Zaubermeister backen. Wie sieht das mit dem Volumen aus? Wie ich erkennen kann, haben Sie hierfür den großen Zaubermeister genommen. Jetzt habe ich Bedenken, dass der kleine Zaubermeister vom Volumen her zu klein ist.
    Für eine baldige Antwort vielen Dank im voraus.
    MfG.
    Gitte Hammesfahr

  2. Das ist eines der besten Brote die ich bisher getestet habe schön würzig tolle Krume und nicht zu knusprig für die kleine Brotesserin bei uns danke dafür 🙂

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here