Wenn man ganz viel Vanillepudding-Pulver über hat, ist das ein super Rezept 😀 Und die Plätzchen sind wirklich super weich und schmecken richtig toll. Mal ein Rezept ohne Thermi 😉

Zutaten

250 g Butter
100 g Mehl
70 g Puderzucker
6 Pk Vanillepudding-Pulver
2 Pk Vanillezucker
1 Prise Salz

Zubereitung

Die weiche Butter schaumig rühren und nach und nach die Puderzucker/Salz/Vanillezuckermischung dazu geben und weiter rühren. Dann wird Päckenweisen das Vanillepudding-Pulver untergerührt. Ganz zum Schluss das Mehl unterheben.

Es ist ein ganz geschmeidiger Teig. Daraus eine Rolle formen, in Scheiben schneiden, auf das Backblech legen und mit einer Gabel leicht platt drücken, damit ein Muster entsteht.

IMG_6188

Im vorgeheizten Backofen auf 160 Grad ca. 12 Minuten backen, sie müssen nicht braun sein.

IMG_6189

Guten Appetit!

PS. Wer mag, kann auch noch auf die abgekühlten Plätzchen einen Puderzuckerguss drüber geben.

Print Friendly

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here