Ich wollte schon immer ein Brot wie vom Bäcker selber machen. Und da bin ich auf den Zaubermeister von The Pampered Chef gestoßen. Und jetzt habe ich genau dieses traumhafte Brot gebacken – eine krosse Kruste und ein weiches Brot. Es sieht nicht nur himmlisch aus, es schmeckt auch so 🙂

Zutaten

200 g Roggenmehl (Type 1150)
300g Weizenmehl (Type 50)
350 g Wasser
2 TL Salz
2 TL Sauerteigpulver
10 g frische Hefe

Zubereitung

Das Wasser mit der Hefe in den Mixtopf geben – 3 Minuten, 37 Grad, Stufe 1. Dann kommen alle restlichen Zutaten in den Mixtopf – 4,5 Minuten, Knetstufe.

Foto_1    Foto_2

Der Teig ist recht klebrig, also schon etwas Mehl in den Mixtopf geben und die Arbeitsplatte auch sehr gut mit Mehl bestreuen. Den Teig auf die Arbeitsfläche geben und den Teig noch einmal mit Mehl bepudern. Der Teig wird jetzt in die Länge gezogen und 2 – 3 Mal gefaltet und zu einem Laib geformt.

Foto_1

Jetzt kommt das Brot in den Zaubermeister, noch einmal mit Mehl bestäuben und den Deckel drauf. Für 10 Minuten muss das Brot an einem warmen Ort gehen (ich habe ihn in mehrere Handtücher eingeschlagen). Dann wird mit einem scharfen Messer, ein ca. 0,5 cm tiefes Muster eingeschnitten.

Foto_3

Verschlossen kommt der Zaubermeister nun in den kalten Backofen bei 230 Grad Ober- und Unterhitze auf der untersten Einschubhöhe für ca. 60 Minuten.

Foto_4    Foto_5

Ein traumhaftes Brot, lasst es euch schmecken!

Print Friendly, PDF & Email

1 KOMMENTAR

  1. Hallo zusammen,

    Ich habe keinen Zaubermeister, was kann ich stattdessen nutzen? Geht ein gusseiserner Topf oder einen Römertopf?
    Würde mich über eine Antwort sehr freuen.
    Liebe Grüße Petra

    • Hallo Petra,

      klar, ein Römertopf geht auch – macht genau das gleiche wieder der Zaubermeister. Wenn man beides nicht hat, geht auch eine Auflaufform mit Deckel 😉
      Grüße Nadine

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here