Ein total leckerer und vor allem schneller Gyrosauflauf. Sehr gut vorzubereiten, habe ihn für meinen Geburtstag gemacht :) Meine Gäste waren sehr begeistert und für 6 Personen hat es locker gereicht, macht wirklich satt.

Ich muss zugeben, dass ich das Rezept nicht in meinem Thermi gemacht habe, sondern nach langer Zeit mal wieder einen Topf auf den Herd gestellt habe :D Ihr könnt die Soße natürlich gerne im Thermomix machen :)

Zutaten

500 g gewürztes Gyros
400 g pürierte Tomaten
250 g frische Champignons
150 g Kritharaki-Nudeln (griech. Reisnudeln)
1 rote Paprika
100 ml Sahne
100 ml Milch
100 g Schmelzkäse Sahne
1 Schuss Weißwein oder Apfelsaft
Salz, Pfeffer, Oregano
50 g geriebenen Käse

Zubereitung

Den Backofen auf 175 Grad Heißluft vorheizen.

Das gewürzte Gyros in den Zaubermeister geben. Die Reisnudeln ungekocht darüber verteilen.

Auflauf 1. Schicht

Die Champignons in Scheiben und die Paprika in Streifen schneiden und darüber verteilen. Die pürierten Tomaten darüber gießen.

Auflauf 2. Schicht

Für die Soße Sahne und Milch in einen Topf geben. Den Schmelzkäse zugeben, Weißwein oder Apfelsaft hinzugießen und alles unter Rühren kurz aufkochen und mit den Gewürzen abschmecken. Die Soße wird nun über die pürierten Tomaten gegeben. Zum Schluss den Käse drüber streuen.

Auflauf fertig

Den Deckel auf den Zaubermeister geben und ab in den Ofen für ca. 1 Stunde.

Auflauf gebacken

Einen wunderbaren Appetit!

4 KOMMENTARE

  1. Hallo Nadine,
    habe auch den Gyrosaulauf gemacht.Gestern gab es bei Netto die Reisnudeln.
    Hatte ich sonst nirgends gefunden.
    Meinem Mann und mir hat es super geschmeckt .
    LG
    Diana

    • Hallo Diana,
      das freut mich sehr :) Der Auflauf ist auch wirklich lecker. Ich kaufe meine Reisnudeln immer bei Edeka. Vielleicht gibt es den Laden auch in deiner Nähe?
      Grüße Nadine

  2. Hallo Nadine,
    reicht das Rezept wirklich für 6 Personen? Bei anderen Rezepten dieser Art ist bei 4 Personen das Gyros meist mit 1 Kilo angegeben. Wenn man 200 g pro Person rechnet, dann wäre man ja schon bei 800 g für 4 Personen. Wir haben am Samstag Gäste und sind 4 Personen, alles gute Esser. Deshalb meine Frage. Danke und viele Grüße Manon

    • Hallo Manon,
      das Rezept ist schon 7 Jahre auf meinem Blog, tatsächlich habe ich es schon sehr lange nicht mehr gemacht, da wir kein Fleisch mehr essen. Ich möchte dir jetzt nichts falsches sagen. Wenn Du sagst ihr seid gute Esser, dann würde ich die doppelte Menge machen. Wenn man noch einen Beilagensalat hat und jeder eine Portion isst, reicht es für 6 Personen. Grüße Nadine

Schreibe einen Kommentar zu Nadine Kollakowski Antwort abbrechen

Please enter your comment!
Please enter your name here