Sie sehen nicht nur super aus, sind einfach und schnell gemacht, sie schmecken auch noch super lecker 🙂

Rezept reicht für 8 – 9 Apfelrosen

Zutaten

1 Pk Blätterteig
2 St. rote Äpfel
Zimt, Puderzucker, evtl. Zucker

Zubereitung

Den Blätterteig in Streifen schneiden. Die Äpfel vierteln, entkernen und mit einer Reibe ganz feine Scheiben reiben.

Auf jeden Streifen wird überlappend eine Reihe mit den Apfelscheiben belegt, mit Zimt bestreut, nach Bedarf noch mit Zucker (ich habe ihn weggelassen).

Foto 2

Jetzt wird jede Reihe aufgerollt und es entsteht eine tolle Rose. Ich habe diese in eine Muffinform reingestellt, dann fallen sie nicht so schnell um.

Foto 39

Tipp: Am Anfang der Reihe eine daumenbreite Platz lassen, dann klappt das Aufrollen besser.

In den vorgeheizten Backofen bei 200 Grad Ober- und Unterhitze 20 Minuten auf der untersten Schiene backen.

Foto 1

Nach dem Abkühlen mit Puderzucker bestreuen und lauwarm genießen, so schmecken sie am Besten 🙂

Foto 3

Print Friendly
TEILEN
Vorheriger ArtikelGulasch
Nächster ArtikelFrikadellen
Ich liebe es, ständig neue Rezepte auszuprobieren und in meiner Küche wird es nie langweilig - egal ob per Hand, in der Küchenmaschine oder im Thermomix. Auf meinem YouTube-Kanal versorge ich meine Zuschauer gerne mit praktischen Anleitungen zum Nachmachen. Ich liebe die Zusammenarbeit mit der Community und tausche mich gerne mit anderen Food-Bloggern aus.

2 KOMMENTARE

  1. Hallo Nadine,
    …Tolles Rezept die Apfelrosen…die kenne ich auch schon eine Weile…probiere mal die herzhafte Variante mit Salami oder Schinken und geriebenen Käse…wird genau so gemacht wie die Apfelrosen…viel Spass beim ausprobieren

    LG
    Uschi

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here