Rhabarberschorle selber machen – super einfach!

Trinkst du auch so gerne Rhabarberschorle? Immer wenn ich sie trinke denke ich mir, die kannst du doch auch mal selber machen. Heute habe ich zum ersten Mal in diesem Jahr Rhabarber gekauft und dachte, das wäre doch die perfekte Gelegenheit, die Schorle selber zu machen. Sie ist wirklich super einfach gemacht: Alles in den Mixtopf rein, kochen, abkühlen, genießen. Und wer keinen TM hat, nimmt einfach einen Topf! Die Menge reicht für 1,5 L und ich bin mir sicher, deine Gäste und auch du wirst begeistert sein. Noch dazu, sieht die Rhabarberschorle genial aus und die Farbe – dank der roten Stangen – ist einfach sooooo schön. Da kann der Tag noch so trüb sein, die Schorle macht super gute Laune :) Unbedingt ausprobieren! Sie schmeckt gar nicht zu süß, sondern schön säuerlich. Wenn du es gerne sprudelig magst, kannst du den Rhabarber auch in 500 ml oder 1 L Wasser kochen und dann mit Mineralwasser auffüllen. Ich finde sie so perfekt.

Zutaten

300 g Rhabarber (gewaschen, in Stücke geschnitten)
50 g Zucker
20 g Ingwer
1,5 L Wasser
1/2 Zitrone (Saft)

Zubereitung

Alle Zutaten in den Mixtopf geben und 30 Min./100 Grad/Sanftrührstufe kochen. Die Rhabarberschorle im Mxtopf abkühlen lassen. Nun den Gareinsatz in den Mixtopf einhängen (festhalten!) und in eine Karaffe gießen. Bis zum Verzehr kühl stellen!

Beim Anrichten kannst du noch Rhabarberstücke und Eiswürfel mit ins Glas geben und eine Zitronenscheibe ans Glas hängen.

Viel Spaß beim Nachmachen!

2 KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here