Bananen-Möhren-Brot I schnell, gesund, vegan, ohne Zucker

Ich liebe Bananenbrot – ihr auch? Ich muss ja zugeben, dass ich Bananen nur kaufe, damit sie braun werden und ich Bananenbrot machen kann ;) So pur esse ich sie NIE. Das ist ein super leckerer Snack, der auch noch gesund, vegan und ohne Zucker ist. Hier in meiner Variante habe ich sogar noch Möhren drin. Vom Geschmack her ist es richtig schön saftig, also nicht trocken.

Ihr könnt es auch prima in Scheiben schneiden, einfrieren und bei Bedarf auftoasten. So hat man immer etwas zu Hause. Man kann es als Snack essen, zum Kaffee oder auch zum Frühstück. Und dass alles ohne schlechtes Gewissen, denn wir kommen hier ganz ohne Haushaltszucker aus. Ok, Bananen haben natürlich Fruchtzucker – das darf man nicht vergessen. Desto dunkler die Bananen sind, desto süßer ist auch Euer Brot. Für den Teig könntet ihr auch nur zwei Bananen verwenden und eine zur Deko. So wie ihr möchtet oder gerade da habt. Gebacken habe ich das Bananen-Möhren-Brot in einer Kastenform. Ihr könntet auch super Muffins daraus zaubern, so hat man gleich Portionen und muss nicht mehr schneiden.

Zutaten

150 g Dinkelmehl Typ 630
150 g Dinkelvollkornmehl
150 g Mandelmilch (alternativ Sojamilch)
70 g Rapsöl
20 g gemahlene Haselnüsse
4 Bananen (1 zur Deko, 3 für den Teig)
2 TL Backpulver
2 Möhren, in Stücken
1 EL Chiasamen
1 TL Zimt
1 Prise Salz

Zubereitung

Alle Zutaten in den Mixtopf geben und 10 Sek./Stufe 8 vermischen. Die Möhren als Erstes in den Mixtopf.

Eine Kastenform mit Backpapier auslegen und den Teig darin verteilen. Die „Deko Banane“ halbieren und noch einmal längs halbieren.

Das Brot im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Heißluft für ca. 50 Min. backen, Stäbchenprobe machen.

Viel Spaß beim Nachmachen!

Print Friendly, PDF & Email

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here